Back to Top

Erholsame Nächte

Ich unterstütze Euch dabei!

erfahre mehr


Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle schriftlichen, mündlichen und direkten Vereinbarungen zwischen Ihnen als Kunde und mir als Beraterin, Rita Bormann Babykompetenz.

Bei Kontaktaufnahme stimmt der Kunde den AGB zu und erklärt sich somit ausdrücklich mit den AGB und deren Inhalt einverstanden.

Rita Bormann haftet nicht für die Aktualität, die inhaltliche Richtigkeit sowie für die Vollständigkeit der auf meiner Homepage zur Verfügung gestellten Informationen.


Aufgrund des Kleinunternehmerstatus erhebe ich keine Umsatzsteuer und weise diese auch nicht aus.


Leistungsumfang und Verantwortungsbereich der Beratung

Gegenstand des Auftrages ist die vereinbarte Art der Beratung. Für den Erfolg der Beratung, bzw. bei der Umsetzung des Erlernten, wird keine Garantie seitens Rita Bormann übernommen. Des Weiteren hängt der Erfolg der Beratung maßgeblich von der Motivation des Kunden ab, dass in der Beratung vermittelte Wissen entsprechend umzusetzen und anzuwenden. Rita Bormann übernimmt keine Verantwortung für den Gesundheitszustand des Kindes, bzw. der Kinder. Sie geht davon aus, dass mögliche körperliche und krankheitsbedingte Ursachen für eine Schlaf- und Entwicklungsstörung im Vorfeld vom Kinderarzt untersucht und ausgeschlossen wurden. Meine Beratung ersetzt keine medizinische oder therapeutische Betreuung. Rita Bormann geht außerdem davon aus, dass der Kunde die Merkblätter zu den Sicherheitsempfehlungen bezüglich des Schlafens ihres Kindes gelesen und berücksichtigt haben:

https://www.1001kindernacht.ch/Willkommen/Wissenswertes/


Rita Bormann schließt jegliche Haftung für direkte Schäden, Folgeschäden oder sonstige Personen-, Sach- und Vermögensschäden des Kunden oder des Kindes aus. Vorbehalten bleibt eine zwingende gesetzliche Haftung für grobe Fahrlässigkeit oder rechtswidrige Absicht. Die Verantwortung von Rita Bormann liegt ausschließlich in einer fachkundigen Beratung. Es handelt sich immer um Denkanstöße und Handlungsvorschläge. Die Verantwortung für das Vorgehen liegt jederzeit und im vollen Umfang bei dem Kunden. Es obliegt ausdrücklich der Verantwortung des Kunden, auf beratungsrelevante gesundheitliche Probleme oder andere Besonderheiten hinzuweisen.


Persönliche Daten

Im Rahmen der Vorbereitung, Durchführung und Dokumentation der Beratung, sowie zu Verwaltungszwecken werden persönliche Daten des Kunden und des Kindes/ der Kinder erhoben und gespeichert. Die Daten werden ohne gesondertes Einverständnis nicht an Dritte weitergegeben. Vom Kunden erhaltene Fotos werden von Rita Bormann nicht ohne die Zustimmung des Kunden genutzt oder veröffentlicht. Die Aussagen des Kunden, sowohl schriftlich als auch mündlich werden vertraulich behandelt. Der Kunde kann jederzeit einfordern, dass seine persönlichen Daten zu seiner Einsicht freigegeben oder vollständig gelöscht werden. Siehe hierzu die Datenschutzerklärung.


Kosten und Zahlungsweise

Es gelten die bei der Terminvereinbarung genannten Preise.

Die Kosten der Beratung werden in Deutschland nicht von der gesetzlichen Krankenkasse übernommen. Alle entstehenden Kosten sind von dem Kunden persönlich zu zahlen.

Der Kunde erhält nach der Beratung eine Rechnung per E-Mail, die er innerhalb von 14 Tagen auf das auf der Rechnung angegebene Konto vollständig, ohne Abzug, zu überweisen hat. Die Zahlung ist ab Rechnungsdatum fällig. Weitere Beratungen erfolgen erst nach Erhalt der vorangehenden Zahlung.


Buchung und Stornierung

Terminvereinbarungen per Telefon, E-Mail und Kontaktformular sind verbindlich. Mit der Vereinbarung eines Termins akzeptiert der Kunde die vorliegende AGB.

Sollte ein verbindlich vereinbarter Termin abgesagt werden, fallen für den Kunden Gebühren an. Diese betragen bei Stornierung innerhalb von 24 Stunden vor Termin 50% der geplanten Leistung. Wird der Termin nicht abgesagt, wird die geplante Leistung zu 100% in Rechnung gestellt.


Änderung der AGB

Rita Bormann kann die AGB jederzeit und ohne Ankündigung ändern.

Der Kunde willigt ein, über Änderungen der AGB nur per Veröffentlichung über die Homepage Babykompetenz https://www.babykompetenz.de/ informiert zu werden.


Gerichtsstand /Salvatorische Klausel

Gerichtsstand ist Hildesheim


Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein, bleibt davon die Wirksamkeit der AGB im Übrigen unberührt. An der unwirksamen Bestimmung soll diejenige wirksame Regelung treten, deren Wirkung der Zielsetzung am nächsten kommen, die die Vertragsparteien mit der unwirksamen Bestimmung verfolgt haben. Dies gilt entsprechend des Falls, dass sich die AGB als lückenhaft erweisen.


Sarstedt, Februar 2022